Fortbildungen

Hier finden Sie meinen tabellarischen Lebenslauf, der auch alle Fort- und Weiterbildungen auflistet.

Beruflicher Werdegang

Januar 2017
Anerkennung als Supervisor durch die Psychotherapeutenkammer Bayern

Herbst 2006 bis Mai 2010
Senior-Assistenz in "Somatic Experiencing"

Seit April 2002
Assistenz in den Ausbildungen “Somatic Experiencing” 3 und 4 nach Peter Levine im ZIST

März 1998 bis Okt. 2000
Freiberufliche Tätigkeit als Fachberater von Erziehungsstellen

Seit Juni 1996
Anerkennung als Supervisor BDP

April 1995 bis Dez. 1997
Freiberufliche Tätigkeit in der Organisationsberatung Heinle

Seit März 1993
Psychotherapeutische Tätigkeit in eigener Praxis – Kassenzulassung in Verhaltenstherapie ab Mai 1999

Okt. 1983 bis Sept. 1996
Leiter des SOS-Kinderzentrum, Frühförderstelle des SOS-Kinderdorf e.V.

Nov. 1982 bis Sept. 1983
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Psychologie der TU München

Weiterbildungen

Juli 2006 bis Jan. 2008
EMDR – Eye Movement Desensitization and Reprocessing nach Francine Shapiro

Feb. 2005 bis Nov. 2005
PITT-Psycho-imaginative Traumatherapie nach Luise Reddemann

Mai 1999 bis Apr. 2002
Traumaheilung durch Somatic Experiencing von Peter Levine im Zentrum für Individual- und Sozial-Therapie Penzberg

Sept. 1992 bis Juni 1994
HAKOMI – körperorientierte Psychotherapie nach Ron Kurtz am European Institute-Heidelberg

Sept. 1984 bis Juli 1987
Verhaltenstherapie am Ausbildungsinstitut München für Klinische Verhaltenstherapie der VfKV

Fortbildungen

November 2019

DAWID-Gruppe: ein zweieinhalb-tägiges spirituelles Seminar der Ridhwanschule vom 29.11. bis 01.12.19 mit Chr. Bosch u.a. in Königsdorf mit dem Titel: "Nähren der Seele":

  • Seelennahrung
  • Ernährungsmuster
  • Loch und Aspekt der Ernährung
  • Erfahrung verdauen

November 2019

Zweieinhalb Tage Familienaufstellung vom 08.-10. November in Forst nahe Wessobrunn mit Christian Lerch. Lieder, Rituale und Imaginationen ergänzen die systemische Aufstellungsarbeit in einer Gruppe von 29 Personen. Abschluss dieser Veranstaltung mit meiner Teilnahme als Stellvertreter und Abschied nach mehreren Jahren von vertrauten menschen.

Oktober 2019

DAWID-Gruppe: ein viereinhalb-tägiges spirituelles Seminar der Ridhwanschule vom 02.-06.10.19 mit Chr. Bosch u.a. in Königsdorf mit dem Titel: "Strukturen der Seele":

  • Der Sündenfall
  • Ego-Entwicklung
  • Super-Ego-Verteidigung
  • Über-Ich und Seelenkind
  • Instinkt-Seele
  • Achtsames Tun
  • Objektbeziehungen
  • Befreiung der Seele

September 2019

Body 2 Brain eintägiger workshop mit Dr. med Claudia Croos-Müller in der Klinik Chiemseewinkel GmbH. Einfach erlernbare Körperübungen zur emotionalen Stabiliserung und Regulierung.

Juli 2019

DAWID-Gruppe: ein zweieinhalb-tägiges spirituelles Seminar der Ridhwanschule vom 12-14.07.19 mit Chr. Bosch u.a. in Königsdorf mit dem Titel: "Die Natur der Seele":

  • Geschichte der Seele
  • Fluss der Seele
  • Shakti
  • Das Feld der Seele
  • Empfänglichkeit der Seele

März 2019

Zweieinhalb Tage Familienaufstellung vom 08-10.März in Forst nahe Wessobrunn mit Christian Lerch. Lieder, Rituale und Imaginationen ergänzen die systemische Aufstellungsarbeit in einer Gruppe von etwa 25 Personen. Teilnahme als Stellvertreter.

Februar 2019

DAWID-Gruppe: ein zweieinhalb-tägiges spirituelles Seminar der Ridhwanschule vom 08-10.02.19 mit Chr. Bosch u.a. in Königsdorf mit dem Titel: "Lativa Schwarz 2" um Macht:

  • Egoaktivität
  • Stille
  • Zweifel
  • Frieden

November  2018

Zweieinhalb Tage Familienaufstellung vom 09. - 11. November  in Forst nahe Wessobrunn mit Christian Lerch. Lieder, Rituale und Imaginationen ergänzen die systemische Aufstellungsarbeit in einer Gruppe von etwa 25 Personen. Eigene Aufstellung als LebensIntegraions Prozess.

DAWID-Gruppe: ein zweieinhalb-tägiges spirituelles Seminar der Ridhwanschule vom 02. - 04.11.2018 mit Chr. Bosch u.a. in Königsdorf mit dem Titel: "Lativa Schwarz 1"

  • Persönliche Hass-Geschichte
  • Hass fühlen
  • Achtsames Tun
  • Echte und unechte Macht
  • Macht der Stille

Juli 2018

DAWID-Gruppe: ein zweieinhalb-tägiges spirituelles Seminar der Ridhwanschule vom 13. -15.07.2018 mit Chr. Bosch u.a. in Königsdorf mit dem Titel: "Gott und Teufel"

  • Persönliches Gottesbild
  • Das Biest (in mir)
  • Malen und Gestaltübung
  • Welt, Gott und Selbst
  • Zusammenfassung: Lebendiges Licht

Mai 2018
DAWID-Gruppe: ein viereinhalb-tägiges spirituelles Seminar der Ridhwanschule vom 23. -27.05.2018 mit Chr. Bosch u.a. in Königsdorf

  • Quelle des Getragenseins
  • Das Loch der Verlorenheit
  • Reaktion der Verlorenheit
  • Über-Ich und Gehaltensein
  • Vertrauen und Mißtrauen
  • Grundvertrauen
  • Liebe in der Welt

 

April 2018
Zweieinhalb Tage Familienaufstellung vom 27-29. April in Forst nahe Wessobrunn mit Christian Lerch. Lieder, Rituale und Imaginationen ergänzen die systemische Aufstellungsarbeit in einer Gruppe von etwa 30 Personen.

Februar 2018
DAWID-Gruppe München. Spirituelle Fortbildung vom 09.-11.02.2018 bei Königsdorf im Rahmen der Ridhwanschule

  • Widerstand und Mitgefühl
  • Mitgefühl als Essenz
  • Leiden von Anderen
  • Objektivität

 

Dezember 2017
Ergänzungen zur roten Lativa DAWID ein zweieinhalbtägiges Seminar der Ridhwanschule vom 01.12. bis zum 03.12.2017 mir Chr. Bosch u.a. in Königsdorf

  • Entwicklung von Objektbeziehungen
  • "gute und böse" Brust
  • Alleinsein als Erfahrung
  • Mut als Kraft über Muster hinaus zu gehen

 

November 2017
"Systemische Aufstellungen" Zweieinhalb Tage Aufstellungsarbeit mich Christian Lerch in Forst bei Wessobrunn.

Oktober 2017
Lativa "Rot und Grün" DAWID ein viereinhalbtägiges Seminar der Ridhwanschule vom 04.10. bis zum 08.10.2017 mir Chr. Bosch u.a. in Königsdorf

  • Impulse aus der Verbindung von Kraft und Orientierung
  • Aggression
  • Dynamik des "Rot"
  • "Löcher"
  • Aggression/Aggressivität vs. Mitgefühl/Mitleidigkeit
  • Entwaffnung des Über-Ich
  • Löcher des "Grün"
  • Mitgefühl

 

Juni 2017
Lativa "Weiß" DAWID ein zweieinhalbtägiges Seminar der Ridhwanschule vom 16.06.. bis zum 18.06.2017 mir Chr. Bosch u.a. in Königsdorf

  • Commitment zur Präsenz
  • Spirituelle Praxis
  • Raum und Selbstwert
  • Unendlichkeit der Wirklichkeit

 

Februar 2017
Lativa Weiß "Wille" DAWID ein zweieinhalbtägiges Seminar der Ridhwanschule vom 10.02. bis zum 12.02.2017 mir Chr. Bosch u.a. in Königsdorf

2016
"Essentieller Raum" DAWID ein zweieinhalbtägiges Seminar der Ridhwanschule vom 02.12. bis zum 04.12.2016 mir Chr. Bosch u.a. in Königsdorf

2016
"CIP-Tagung 2016" "Beziehungen und Beziehungsgestaltung in der Psychotherapie" 2-tägiges Symposion in Fürstenfeldbruck am 21. und 22. Oktober Seminar: "Intersubjektiver Umgang mit Übertragung und Gegenübertragung"     mit S. Bettighofer Workshop: "Interaktionelle Fallarbeit in Gruppen - therapeutische Beziehung im Fokus der Supervision" mit Chr. Ehrig

2016
Essentielle Aspekte: die Farbe "Gelb" DAWID ein zweieinhalbtägiges Seminar der Ridhwanschule vom 22.07. bis zum 24.07.2016 mir Chr. Bosch u.a. in Königsdorf

2016
"Einführung in die psychoonkologische Behandlungspraxis" Zweitägige Fortbildung der KV-Oberbayern am 24. und 25.06.2016 mit Prof. Dr. Dipl.-Psych P. Herschbach und Frau Dr.med. P. Heußner

2016
"Grundlagen der spirituellen Arbeit" DAWID ein zweieinhalbtägiges Seminar der Ridhwanschule vom 19.02. bis zum 21.02.2016 mir Chr. Bosch u.a. in Königsdorf

2015
"Rot wie Blut" Zweites Vorbereitungs-Wochenende vom 04. bis 06.12.15 in Königsdorf mit Chr. Bosch; RiM-Gruppe München

2015
"Offenes Herz" Wochenendseminar der RiM-Gruppe vom 24. bis 26. Juli bei Königsdorf mit Christof Bosch und anderen

2015
"Jesus und das Dao" Zweitägiges Seminar am 20. und 21 Juni bei Living Dao GmbH in Hamburg mit Meister Shangshi

2015
"Vital mit natürlichen Bewegungen" Zweitägiges Seminar am 13 und 14. Juni bei Livind Dao GmbH Hamburg mit Meister Shangshi

2015
Psychotherapie und Internet... zwei kompatible Systeme? 6. Bayerischer Landespsychotherapeutentag am 9.Mai 2015 in München

2014
Rituelle Aufstellungsarbeit mit Christian Lerch in Wessobrunn-Forst vom
08 bis 11.11.2014

2014
"Mit Tönen heilen" Eine zweitägige Praxisanleitung am 14. und 15 Juni 2014 in intuitivem Tönen, Tönen nach der Fünf-Elemente-Lehre und von Mantren mit Meister Shangshi, Linienhalter der tibetischen Dzogchen-Tradition veranstaltet „von Tao Hamburg“

2014
EMDR und Bindung Tagesseminar bei Prof. K.-H. Brisch in München am 13. Mai

2014
Rituelles Familienaufstellen Zweieinhalb Tage Familienaufstellung vom 14. bis 16. März in der Nähe von Wesseobrunn mit Chrisitan Lerch. Lieder, Rituale und Imaginationen ergänzen die Familienaufstellung in einer Gruppe von etwa 30 Personen.

2014
„Psychoneuroimmunologie – Wie Psychotherapie die Aktivität des Immunsystems verändern kann und was in der traditionellen Biomedizin übersehen wird“ mit Prof. Dr. Dr. Christian Schubert (Universitätsklinik Innsbruck) Tagesseminar des VFKV-München am 03.02.2014

2014
"Bindung und Psychosomatik" Zweitägige Konferenz an der LMU-München mit verschiednen Vorträgen zur Bedeutung der Bindung und ihrer Störung in der kindlichen Entwicklung beim Aufbau des Immunsystems und der Entstehung von ausgewählten Krankheiten wie ADHS, Asthma und Fibromyalgie sowie des Herz-Kreislauf-Systems.

2013
"Frühe Traumata und Strukturdefizit" mit Renate Hochauf Zweitägige Fortbildung am Traumainstitut Süddeutschland  am 15. und 16. März in München

2013
Grundlagen des intuitiven Bogenschießen Wochenendausbildungsmodul 1 am 16./17. Februar veranstaltet durch die Scola Bildungskademie Trainer: Anita Gallitzendörfer und Michael Veit

2012
Kind Körper Psyche Entwicklung Embodiment 2-tägige Psychotherapietagung der CIP Akademie am 18./19. Oktober 2012

2012
Buddhistische Psychotherapie
"Psychosomatik"
Nachmittagseminar mit Dr. M. Ennenbach am 07.10.2012

2011
“Spiritualität und Intimität”
Symposion der Gesellschaft für Existenzanalyse
in Lindau vom 06. bis 08.05.2011
„Psychoanalyse und Körperpsychotherapie“
mit Tilman Moser
Vortragsabend und Wochenendworkshop in der CIP-Akademie in München 
vom 13.05. bis 15.05.2011

2010
„Emotion und Persönlichkeit“
Tagung der CIP-Akademie im Veranstaltungsforum Fürstenfeld
„Einführung in die systemische Therapie mit der Inneren Familie“
3 Tage mit Erika Eichhorn
im Traumahilfezentrum München

2009
Brainspotting Teil 2
2 Tage mit David Grand in Berlin
Death and Dying – spirituelle buddhistische Praxis
1 Tag im Kloster Benediktbeuern
Brainspotting Teil 1
2 Tage mit Oliver Schubbe

2008
„Wer rettet Paare und Familien aus ihrer Not?“
CIP-Psychotherapietagung in Ottobrunn
„Schneller, billiger, transparenter…!?“
Landespsychotherapeutentag TU München
„Die Affekt-Kette“
Fortbildung mit Michaela Huber
EMDR
EMDR Abschlussseminar zur Zertifikation mit Oliver Schubbe
SE- Ausbildung
Training für Somatic-Experiencing Assistenten bei Mariannen Bentzen.

2007
EMDR
Zwei Wochenenden bei Oliver Schubbe (Traumazentrum Berlin).
Mikrotracking nach Al Passo (PBSB)
Wochenendseminar im CIP München.
Training für SE- Assistenten
Zwei Tage mit Mariane Bentzen in Oberursel.
Cranio-sakrale Körperarbeit 2
Wochenende bei Jaqueline Schneider in Augsburg.

2006
Cranio-sakrale Körperarbeit 1
Einführungswochenende
Psychotherapie und Spirituatlität
Kongress an der Akademie Heiligenfeld
Dialektisch-behaviorales Therapieprogramm
Nach M. Linehan; 4-Tage-workshop
Notfallpsychologie
Tagung der Psychotherapeutenkammer

2005
Psychodynamisch-imaginative Traumatherapie
nach Luise Redemann in 4 Wochenendkursen

2004
“Kinder ohne Bindung – Deprivation, Adoption und Psychotherapie”
Symposion der LMU München
“Charakterstruktur und Trauma”
Wochenendseminar der Akademie für somatische Integration

2003
14. DGVT Workshoptagung

2002
“Trauma in der Somatischen Therapie”
Jahreskonferenz der Akademie für somatische Integration

1999
“Heilsame Beziehungen”
Konferenz für Humanistische Medizin
“Sexuellen Mißbrauch sprechen können”
Tagesseminar bei Curd M. Hockel

1998/ 99
Frühe Eltern-Kind-Interaktion
4 Wochenendseminare an der Deutschen Akademie
für Entwicklungs-Rehabilitation e.V.

1998
“Systemische Familienaufstellung”
Wochenendseminar bei Jakob Schneider

1997
“Teams erfolgreich entwickeln”
5-tägiger Workshop – Coverdale Deutschland
“Familienaufstellung nach B. Hellinger”
6-tägiger Workshop bei E. Madelung
“Gestalttherapie für Therapeuten”
9-tägiger Workshop bei Prof. Peter Dreitzel
“Rational-emotive Verhaltenstherapie”
Wochenendseminar Berufsverband Deutscher Psychologen
Diagnostisches Vorgehen bei Verdacht auf sex. Missbrauch
Gesellschaft für wissenschaftl. Gerichts- und Rechtspsychologie

1996
Hakomi-Integrative Somatics
  5-tägiger workshop bei Pat Ogden
  Leben in Beziehungen
  5-tägiger workshop mit Jakob Schneider
  “Ideen und Spielräume – mediative Vorgehensweise in der Supervision”
  Fachkongress der Bundesgemeinschaft für Familien-Mediation
  Schwerpunkte des Projektmanagements für die Personalentwicklung
  Interne Fortbildung des Organisationsbüros Heinle & Stadler

1995
Autogenes Training mit Kindern und Jugendlichen
Prof. W. Kruse: Deutsche Akademie für Entwicklungsrehabilitation
“Märchen, Mythen, Rituale”
Konferenz für Humanistische Medizin

1994
“Experiencing Psychic/Intuitive Abilities”
6 Tage im ZIST-Penzberg mit Anne und Jim Armstrong
Erziehungsberatung zwischen innovativem Anspruch und finanziellem Engpaß
Fachtagung des SOS-Kinderdorf e.V.
Abschluß:“Klinischer Psychologe/Psychotherapeut-BDP”

1992
“Die Entwicklung von Kognition und Verhalten ehemaliger Frühgeborener”
Arbeitsstelle Frühförderung: Medizinische Abteilung
“Hakomi”
6-tägige Fortbildungsveranstaltung im ZIST-Penzberg

1991
“Hakomi”
6-tägige Fortbildungsveranstaltung im ZIST-Penzberg

1990
“Die Kinderzeichnung – Spiegel der Entwicklung”
Kongreß der Frostig-Gesellschaft
“Den ganzen Menschen heilen”
Kongreß für Humanistische Medizin

1989
“Frühförderung als System”
5. Symposion Frühförderung
Münchner Funktionelle Entwicklungsdiagnostik
1.- 3.Lebensjahr/Teilleistungsstörungen im Vorschul- und Schulalter
Akadademie für Entwicklungsrehabilitation
“Festhalten”
Internationaler Kongreß: der Marianne-Frostig-Gesellschaft

1988
Organisationstraining
Sozialpädagogisches Institut München des SOS-Kinderdorf e.V.
“Förderbegleitende Elternarbeit”
Arbeitsstelle Frühförderung

1987
“Entwicklungsbegleitende Frühförderung
  – eine interdisziplinäre Herausforderung”

  4. Symposion Frühförderung
  “Voraussetzung für die normale Sprachentwicklung”
  Arbeitsstelle Frühförderung
  “Die Rolle der Frühförderstelle bei der Integration von
  behinderten und nichtbehinderten Kindern in Regeleinrichtungen”

  Fachtagung der Arbeitsstelle Frühförderung

1985
“Prävention von Behinderungen”
3. Symposion Frühförderung

1984
“Frühförderung sprachentwicklungsverzögerter Kinder”
“Hypnose und Hypnotherapie”

Kongreß der European Association of Behaviour Therapy

1978 und 1981
Lindauer Psychotherapiewochen

Veröffentlichungen

Josef King
Artikel “Psychologie”, “Psychotherapie” (Kap. 4) und “Psychotraumatherapie” (Kap. 5)
In: “Kindliches Verhalten, beobachten, erkennen, fördern”. Hrsg: Gabriele Herzlein. Raabe-Verlag. Stuttgart, 2009

Josef & Patricia King
Pädagogisches Reiten. Die Musikanten im Fünfseenland. BoD Verlag Norderstedt, 2009

Josef King u.a.
"Der 'Offene Bereich' des SOS-Kinderzentrums Garmisch-Partenkirchen.
Ergänzung und Erweiterung familienorientierter und gemeindenaher Frühförderung."
in “Frühförderung interdisziplinär”, 1/1997

Schulbildung

1975 bis 1981
Diplom-Abschluß Psychologie mit der Note 1,6 – Thema der Diplomarbeit: “Kommunikation als Heilpädagogische Maßnahme”

1974 bis 1977
Erste Lehramtsprüfung für Grund- und Hauptschulen

1972
Abitur am naturwissenschaftlichen Zweig des Bodensee-Gymnasium Lindau

Josef King
Diplom-Psychologe
Untermarkt 22
82418 Murnau
08841-623557
mail(at)josef-king.de