Zugang zu Wissen

Aufgelesenes

„Wie man Wissen zugänglich macht“ ein Artikel von Volker Stollorz in der „Die Zeit“ Nr. 42 vom 11. Oktober 2018 – Seite 39 hatte meine Interesse daran angeregt, was eigentlich Wissen ist. Zunächst stieß ich wieder auf die Verwirrung von fake news, vermeintliche Tatsachen, Fakten…

Gleich zu Beginn schildert der Autor, wie in der Sendung von Anne Will die Frage von Alice Weidel, warum in geschlossenen Räumen 950 Mikrogramm Stickstoffdioxid pro Kubikmeter in der Luft erlaubt seien, als eine vermeintliche Tatsache benutzt wurde, um Politik zu machen. Wahr oder unwahr genügt nicht mehr! Jedenfalls nicht in den Medien und in der Politik.

So meint der Autor „… Wer in komplexen Debatten Verwirrung stiftet, erhöht nicht nur die allgemeine Konfusion, sondern auch die Suchkosten für gute Information….“ Ob aber die Unterscheidung in vermeintliche Tatsachen und tatsächliche Tatsachen weiterhilft erscheint mir ebenso fraglich.

Josef King
Diplom-Psychologe
Untermarkt 22
82418 Murnau
08841-623557
mail(at)josef-king.de